Schulsport
FD21-Mehrkampf
Schulprojekte
Bewegte Schule
FD21-Mehrkampf
Bermuda-Dreieck Hindernisparcours Irrgarten Kasten-Lupfer Kopfball-Zielgasse Passjäger Volley-Kick Zieleinwurf Fußball-Technik-Zirkel
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Eltern fragen - FD21 antwortet
Eltern fragen - FD21 antwortet
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

FD21-Mehrkampf: Bermuda-Dreieck

VZTwitterFacebook
Fußball-Anforderungen
Dribbelgeschicklichkeit, Passen
Allgemeine, koordinative Anforderungen
Differenzierungsfähigkeit, Orientierungsfähigkeit, Kopplungsfähigkeit, Rhythmusfähigkeit
Aufgabe/Beschreibung
Ein Dreiecks-Parcours muss zweimal durchlaufen werden.
Beim ersten Durchlauf werden die folgenden Aufgaben mit dem rechten Fuß und der rechten Hand durchgeführt
Der Teilnehmer dribbelt los und passt den Ball durch ein kleines Hütchentor (Breite 1m). Er umläuft eines der beiden Hütchen und dribbelt um die nächste Eckmarkierung.
Dort nimmt er den Ball in die Hände und prellt ihn wie beim Basketball mit einer Hand im Vorwärtslaufen um das nächste Hütchen herum bis zur nächsten Eckmarkierung.
An der Markierung wird der Ball zwischen den Füßen eingeklemmt. Auf diese Weise wird bis zum nächsten Hütchentor vorwärts gehüpft.
Von dieser Markierung aus wird der Ball mit der Sohle rückwärts bis zur nächsten Eckmarkierung bzw. ins Ziel geführt.
Der zweite Durchlauf schließt sich sofort an. Dabei müssen die Aufgaben mit dem linken Fuß und mit der linken Hand durchgeführt werden.
Die benötigte Zeit vom Start bis ins Ziel wird gestoppt.
Jeder Teilnehmer hat zwei Versuche, wovon der beste gewertet wird.
Differenzierung
siehe Punktewertung
Wertung
8 bis 10 Jahre
unter 60 Sekunden
60 bis 74 Sekunden
75 bis 90 Sekunden
über 90 Sekunden
11 bis 14 Jahre
unter 55 Sekunden
55 bis 69 Sekunden
70 bis 85 Sekunden
über 85 Sekunden
über 15 Jahre
unter 50 Sekunden
50 bis 64 Sekunden
65 bis 80 Sekunden
über 80 Sekunden
Punkte
50
35
25
10
Hinweise
Statt Hütchen können auch andere Materialien als Markierungen verwendet werden.
Bei fehlerhafter Ausführung der Aufgaben entscheidet der Stationshelfer über zu addierende Strafsekunden.
Druckversion
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap