Stars von morgen
Talentschmieden
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Über mich ...

VZTwitterFacebook
Name: Fabian Schönheim
Nationalität: deutsch
Alter: Jahrgang 1987
Position: Defensives Mittelfeld im Verein und Innenverteidiger bei der U18
aktueller Verein: 1. FC Kaiserslautern

fussballD21 fragt ...

In welchem Alter hast du angefangen Fußball zu spielen? Mit drei Jahren hat mich mein Vater mit auf den Bolzplatz genommen. Ab diesem Zeitpunkt war ich fast jeden Tag dort.
Wie bist du zum Fußball gekommen? Mein Vater war auch ein guter Fußballer und außerdem macht mir der Sport sehr viel Spaß.
Ab welchem Alter hast du im Verein gespielt? Mit vier Jahren bin ich in einen Verein eingetreten.
Hast du oft in deiner Freizeit gekickt bzw. machst du das heute noch? Ich spiele jeden Tag Fußball. Es ist auch nötig, wenn man erfolgreich sein will. Auch wenn es nur ein wenig Jonglage ist, einen Ball sollte man fast täglich am Fuß haben.
Spielst du gerne in der Halle? Ich spiele gerne in der Halle. Das schnelle und offensive Spiel liegt mir einfach und macht Spaß.
Bei welchen Vereinen hast du bisher gespielt? Meine Kariere habe ich beim FSV Rehborn begonnen. Nach einem einjährigen Intermezzo bei der SG Deßloch-Jeckenbach, habe ich wieder in Rehborn gespielt. Bei einem Auswahlspiel ist dann der FCK auf mich aufmerksam geworden und ich bin dorthin gewechselt.
Was war bisher dein größter Erfolg? Der größte Erfolg ist bisher wohl mein erstes Länderspiel im November 2004 gegen die Türkei. Wir haben das Spiel 5:1 gewonnen. Zudem sind wir mit der Mannschaft auch noch bis ins Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft vorgedrungen.
Wem hast du deine bisherige Laufbahn zu verdanken? Meine Eltern unterstützen mich in allem, was ich mache. Ihnen verdanke ich sehr viel. Außerdem hat mir mein Trainer beim FCK - Herr Dusek - viel beigebracht.
Wer ist dein Vorbild? Es gibt einige Spieler, die ich gut finde, aber vor allem ist mein Vater mein Vorbild.
Was würdest du jungen Kickern raten, die erfolgreich sein wollen? Der Spaß sollte das wichtigste beim Fußball sein. Man sollte sich nicht zwingen lassen. Wenn man den nötigen Spaß am Spiel besitzt, sollte man aber auch jeden bis jeden zweiten Tag spielen. Außerdem hat mir die Erfahrung gut getan, nicht zu früh zu einem großen Verein zu wechseln (erst in der C- oder B-Jugend). Die Erfahrung, die ich als Führungsspieler gesammelt habe, ist für mich jetzt sehr wertvoll.
Wie motivierst du dich wieder wenn du mal nicht so erfolgreich warst? Was ist dein Motto? Ich motiviere mich immer wieder durch einfache Dinge. Meine Eltern und meine Trainer bauen mich immer wieder auf. Aber auch das Selbstvertrauen aus dem Nationalteam hilft mir. Ein wirkliches Motto habe ich nicht.
Gibt es einen Traumverein bei dem du gerne spielen würdest? Der 1. FCK ist mein Traum, wobei ich zugeben muss, dass ja jedes Kind insgeheim von Real Madrid träumt.
Was ist dein Ziel für die Zukunft? Längerfristig will ich mich auf jeden Fall im Profiteam etablieren.
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap