Training mit Stars
Startricks
Basics
FD21 über...
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Hackenvolley mit Maren Meinert

VZTwitterFacebook
ZoomversionZurück 1 / 4 Vor
Eine gekonnte Showeinlage
Hohe und seitlich neben den Körper zugespielte Bälle leitet der "beque­me“ Spieler auch gerne mal volley mit der Hacke weiter. Das Schwierige dabei ist, die Bälle genau weiterzuspielen. Nur so wird aus dem "bequemen“ Spie­ler auch ein Ballkünstler.

Beim Hackenvolley drehe ich Oberschenkel und Knie in der Hüf­te nach innen. Dann spiele ich den Ball nach einer Kickbe­we­gung des Unterschenkels seitlich mit der Hacke oder der Außenseite. Meinen Oberkörper neige ich etwas vor.

So kannst du den Hackenvolley üben

1. Prelle den Ball neben dir aus der Hand auf den Boden und spiele den hochspringenden Ball mit dem Hackenvolley. Erhöhe nach und nach die Prellhöhe.
2. Übe nun mit einem Partner oder alleine vor einem Tor. Spiele den vom Boden hochspringenden Ball mit dem Hackenvolley zielgenau zum Par­tner oder auf das Tor.
3. Nun wirft dein Partner den Ball zu. Spiele ohne vorhe­ri­gen Bodenkontakt mit dem Hackenvolley zum Partner zurück. Gelingt dies, schieße den zugeworfenen Ball mit dem Hackenvolley auf ein Tor. Springst du dabei nach vorne ab, wird der Hackenvolley zu einem richtigen Schuss.

Dream Football

Verbinde den Bewegungsablauf des Hackenvolley mit den folgenden Merksätzen, und du wirst ihn schnell beherrschen.
Den Ball beobachten
Oberschenkel und Knie eindrehen
Unterschenkel nach oben kicken
Seitlich zum Ball stehen
Oberkörper vorwärts neigen
Ball mit Hacke/ Fußaußenseite treffen
Druckversion
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap