Training
Torwart-Training
GIRLStability
Coaching
Coerver Coaching
Bambini 6 bis 8 Jahre 8 bis 12 Jahre 12 bis 14 Jahre 14 bis 18 Jahre
1-1 Angriff
Beschreibung Variationen
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Eltern fragen - FD21 antwortet
Eltern fragen - FD21 antwortet
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Eins gegen Eins Angriff

VZTwitterFacebook
Inhalt
Zweikampf mit Schwerpunkt Angriff, Gegner im Rücken, Dribbling über Linien
Ziel
Bewusstes Ausspielen des Gegners im Rücken lernen
Technikmerkmale
- Kontrolliertes Tempodribbling
- Fintieren mit Gegner im Rücken
- Den Blick vom Ball lösen
Taktikmerkmale
- Schwachpunkte im Stellungsspiel Abwehr erkennen und ausnutzen
- Erkennen, ob ein sofortiger Durchbruch möglich ist
- Erkennen, ob eine Drehung möglich ist, um frontal zu dribbeln
- Anwenden von Täuschungen mit Gegner im Rücken
Übungsbeschreibung
Der Angreifer steht seitlich zum Abwehrspieler. Der Abwehrspieler kann durch oder um das Hütchentor laufen und soll ein Dribbling des Angreifers über die Linien verhindern. Der Angreifer soll je nach Abwehrverhalten sofort durchbrechen, sich zunächst mit dem Ball drehen oder durch Täuschen mit Gegner im Rücken mit dem Ball über die Linie dribbeln. Die Übung beginnt, indem der Verteidiger die 2-3 m zum Angreifer läuft.

Der Abwehrspieler darf nur auf der Linie oder in der Hütchenzone aktiv sein. Nach dem Zweikampf werden die Aufgaben gewechselt.
Abwehrverhalten 1:
Der Abwehrspieler macht sofort eine Seite zu. -> Angreifer dribbelt durch das freie Tor nach hinten

Abwehrverhalten 2:
Der Abwehrspieler wartet erst mal ab, um zu sehen, wohin der Angreifer läuft. -> Angreifer dreht sich zum frontalen Zweikampf 1-1, versucht über eine Hütchenlinie zu dribbeln (täuschen!) und zum Torabschluss zu kommen.

Abwehrverhalten 3:
Der Angreifer schiebt sich sofort nah an den Angreifer heran. -> Angreifer versucht durch Täuschungen mit seitlicher Stellung zum Abwehrspieler den Abwehrspieler zu einem Tor zu locken und mit Tempo zum anderen Tor durchzubrechen
Organisatorische Hinweise
- Spieleranzahl: 6-8 Spieler
- Der Abwehrspieler muss bei maximalem Einsatz immer die Möglichkeit haben, den Stürmer am einfachen Durchbruch gerade zu hindern.
- Andererseits darf der Abwehrspieler sich nicht zu früh stellen können.
- Nach Probeläufen gegebenenfalls Abstände korrigieren.
Druckversion
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap