Training mit Stars
Startricks
Basics
FD21 über...
Metzelder - Ballsicherheit
Beschreibung So trainiere ich... Coaching Tipp
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Ballsicherheit mit Christoph Metzelder

VZTwitterFacebook
ZoomversionZurück 1 / 4 Vor

Stark in der Abwehr

Wenn du als Abwehrspieler den Ball nicht sicher unter Kontrolle hast, wird es gefährlich! Der Verteidiger ist fast immer der letzte Mann vor dem Torhüter. Deshalb bedeutet jeder Ballverlust direkt eine Torchance für den Gegner. In der eigenen Spielfeldhälfte hat die Ballsicherheit Vorrang.

Schon bevor ich den Ball zugespielt bekomme, orientiere ich mich im Spielfeld. Dabei suche ich
freie Mitspieler oder Spielräume. So kann ich den Ball sicher zu einem Mitspieler passen oder vom eigenen Tor wegdribbeln.

Beim Dribbling habe ich verschiedene Möglichkeiten: Beim "engen“ Dribbling halte ich meinen Körper zwischen Ball und Gegner und schirme den Ball ab. Habe ich ausreichend Spielraum, dribble ich im Tempo. Dabei lege ich mir den Ball weiter vor, um schneller laufen zu können. In weiterer Entfernung zum Tor kann ich auch mal einen Gegner mit einer einfachen Finte ausspielen. Anschließend passe ich ohne Risiko zu einem Mitspieler.

So dribble ich als Verteidiger:

1. Ich dribble mit fast aufrechtem Körper, um die Spielumgebung besser beobachten zu können.
2. Dabei führe ich den Ball so eng am Fuß, dass ich ihn ständig unter Kontrolle habe.
3. Sicher dribble ich, wenn ich den Ball jederzeit mit der Fußsohle stoppen kann.
4. Außerdem muss ich ständig die Dribbelrichtung wechseln können.

So dribble ich sicher und variabel:

Ballhaltendes Dribbling

Ich führe den Ball eng am Fuß und berühre ihn bei jedem Schritt. In Gegnernähe schirme ich den Ball ab. Dabei halte ich meinen Körper wie eine Mauer zwischen Ball und Gegner.
Tempodribbling

Beim Tempodribbling versuche ich, freien Spielraum schnell zu überwinden oder meinen Gegner zu überlaufen. Auch hier führe ich den Ball immer mit dem gegnerfernen Fuß.
.
Dribbling mit Finten

Natürlich kann ich auch als Verteidiger einen Gegenspieler ausdribbeln. Allerdings ist dies nur in torfernen Bereichen und am Flügel erlaubt. Dabei nutze ich Tricks wie die Körpertäuschung, die Schussfinte oder den Übersteiger.
Druckversion
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap