Tricks
Techniken
Basics
Innenspannstoß Kopfball aus dem Stand Außenspannstoß Innenseitstoß Vollspannstoß
So gehts Gecheckt? Zum Erlernen Für Könner Für Profis
Einleitung Technik Coaching Tipp
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Kopfball aus dem Stand

VZTwitterFacebook

Darauf musst du achten:

Frontale Schritt- oder Parallelstellung.
Knie- und Fußgelenke leicht beugen.
Hüfte vorschieben.
Oberkörper und die angewinkelten Arme zurückführen.
Kinn zur Brust ziehen.
Blick zum Ball.
Mit dem Oberkörper aus der Bogenspannung vorschnellen.
Beine strecken.
Mit der Stirn treffen.
Oberkörper dem Ball hinterher schwingen.

So sieht die genaue Bewegungsfolge aus:

Die Ausgangsstellung besteht aus einer frontalen Schritt- oder Parallelstellung.
Die Beine sind in den Knie- und Fußgelenken leicht gebeugt.
Der Oberkörper holt nach hinten aus, indem das Hüftgelenk und die Kniegelenke stark gebeugt und nach vorn geschoben sowie die angewinkelten Arme zurückgeführt werden.
Das Kinn ist zur Brust gezogen, so dass sich die Hals- und Nackenmuskulatur fixiert.
Die Augen sind geöffnet, um die Flugbahn des Balles verfolgen zu können.
Aus der Bogenspannung schnellt der Oberkörper dem Ball entgegen und die Stirn trifft den Ball in dem Moment, in dem sich dieser über dem Körper befindet.
Die Knie werden zur Unterstützung der Stoßbewegung schnellkräftig gestreckt, so dass der Kopfstoß aus dem ganzen Körper erfolgt.
Die Stirn trifft den Ball von hinten in seinem Zentrum.
Nach der Ballberührung schwingt der Oberkörper hinter dem Ball her.
Der Körper streckt sich bis zum Zehenstand.
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap