Spaß & Spiel
Bolzplatz
Basics
La Ola
Beschreibung Variationen Coaching Tipp
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Laola

VZTwitterFacebook
VideoZoomversion
Ihr kennt sicherlich die La-Ola-Wellen, die in unseren Fußballstadien von den Zuschauern begeistert zelebriert werden.

Natürlich könnt Ihr in eurer Klasse oder Mannschaft ebenfalls mit einer solchen Laola-Welle eure Begeisterung über ein tolles Spiel zeigen oder einen Matchwinner gebührend feiern.

Bildet einen großen Kreis, steht dabei mit leicht gebeugten Knien und lasst eure Arme locker nach vorne/unten baumeln.
Und schon geht es los! Ein Spieler des Kreises reißt die Arme nach oben und ruft dabei laut "Hey". Sofort danach (fast gleichzeitig!) streckt auch der linke Nachbar die Arme einschließlich Schlachtruf nach oben.

Wichtig ist, dass nach der La-Ola-Aktion jeder Teilnehmer sofort wieder seine Ausgangsposition einnimmt. Sobald dann der rechts von dir postierte Kreisnachbar ebenfalls seine La-Ola-Welle ausführt, bist auch du sofort wieder dran.

Diese Gemeinschaftsaktion setzt sich dann wellenförmig wie eine Kettenreaktion endlos fort.
Bewertung
Druckversion
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap