Essen & Trinken
Verletzt - was nun?
Ernährung A - Z Essen wie die Stars Schon gewusst? Grundlagen
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Mittagessen: Stefan Kuntz

VZTwitterFacebook
"Ich achte darauf, mich möglichst gesund zu ernähren, ohne Geschmacksverluste und ohne das Gefühl, auf etwas verzichten zu müssen. Meine Lieblingsspeisen sind Nudeln, Klöße, Suppen und Salat.“

Kommentar

Suppe ist wohl das abwechslungsreichste Gericht und zudem noch sehr gesund und lecker. Je nach verwendeten Zutaten ändert sie ihren Geschmack und auch den Nährwert. Hülsenfrüchte, wie Erbsen oder Linsen, und Fleisch machen eine Suppe reichhaltig an Eiweiß. Kartoffeln, Nudeln oder Reis erhöhen dann den Anteil an Kohlenhydraten. Die kalorienärmste Suppe ist somit immer noch die einfache Gemüsebrühe.
Dicke Suppen machen aber nicht gleich dick, denn flüssige Speisen machen länger satt und sind angenehmer zu verdauen. Für Sportler sind der Flüssigkeitshaushalt und die Mineralstoffversorgung sehr vorteilhaft. Darum ist die Suppe nicht nur bei Gesundheitsbewussten und Feinschmeckern allseits beliebt.

Lieblingsrezept

"Eine Nudelsuppe geht ganz einfach: Gekörnte Brühe im Wasser auflösen und zum Kochen bringen. Eine Stange Lauch und Möhren putzen und in kleine Stücke schneiden. Das Suppenhuhn in die köchelnde Brühe geben und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Das Gemüse hinzugeben, nochmals ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann das Suppenhuhn aus dem Topf nehmen. Das Fleisch vom Knochen befreien und klein schneiden. Fleisch und Nudeln in den Topf, ca. 5 Minuten ziehen lassen, bis die Nudeln bissfest sind. Wenig Arbeit und eine leckere Suppe für die ganze Familie."
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap