Essen & Trinken
Verletzt - was nun?
Ernährung A - Z Essen wie die Stars Schon gewusst? Grundlagen
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Mittagessen: Doris Fitschen

VZTwitterFacebook
"Mittags esse ich in der Kantine, am liebsten Nudeln mit einer Sahnesoße und Salat.“

Kommentar

Ein gutes Angebot in der Kantine sollte eigentlich Standard sein. Wer die Möglichkeit hat, ein solch gutes und ausgewogenes Angebot annehmen zu können, sollte dies auch tun. Gemeinsames Essen fördert die sozialen Kontakte und ein regelmäßiges Einnehmen von Mahlzeiten fördert die Leistungsfähigkeit.

Nudeln sind generell ein guter Energielieferant, der Salat versorgt den Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen. Doch so eine Sahnesoße, die Pasta und Kartoffeln vollendet, hat es schon in sich. Oftmals wird hierfür Schlagsahne
verwendet, diese hat 30 bis 35 Prozent Fett. Leichter wird es nur durch eine 10%ige Kaffeesahne. Doch mit einer 4%igen fettarmen Kaffeesahne flockt das Milcheiweiß und ist auch nicht mehr appetitlich. Wer zum Ausgleich durch Sport für die Verbrennung der Kalorien sorgt, ist jedoch gut gerüstet vor zu viel Fett.

Lieblingsrezept

"So bereite ich mir mein Leibgericht, Gnocchi mit Gorgonzola-Sauce, zu Hause zu. Das Rezept reicht für 2-3 Personen, je nach Hunger und Appetit. Eine Packung Gnocchi in einem großen Topf kochen, bis sie oben schwimmen. Dann 200 g Gorgonzola klein schneiden oder zusammenbröseln und zusammen in einem kleinem Topf in einem Becher süßer Sahne auflösen. Und schon fertig. Gnocchi abtropfen lassen, Sauce darüber und mit etwas Pertersilie garnieren. Lasst es euch schmecken."
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap