Essen & Trinken
Verletzt - was nun?
Ernährung A - Z Essen wie die Stars Schon gewusst? Grundlagen
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Mittagessen: Silke Rottenberg

VZTwitterFacebook
"Ich liebe Pasta aller Art und alles, was aus dem Meer kommt. Dies ist auch eine gute Kombination. Noch ein Salat dazu und fertig ist eine ausgewogene und leckere Mischkost. Abwechslung ist da immer garantiert, denn es gibt viele Möglichkeiten und eine unendliche Auswahl. Dazu trinke ich gerne mal eine Cola, aber light muss sie sein, sonst ist sie mir zu süß.“

Kommentar

Vitamin D unterstützt den Knochenaufbau, dies befindet sich unter anderem im Fisch. Was besonders für Torhüter/-innen ein wichtiges Merkmal ist. Aber Gemüse und Fisch sind die Hauptlieferanten an Omega-3-Fettsäuren, die das Köpfchen
fit halten. Mangelerscheinungen können zu nervösem Verhalten und Vergesslichkeit führen. Deshalb sollte auch der Fisch auf den regelmäßigen Essensplan gehören.

Koffeinfreie Colagetränke (Light) enthalten kein bzw. kaum Koffein, daher wird dieses Getränk zur Flüssigkeitszufuhr dazugerechnet. Die übliche Cola wird aus der Colanuss gewonnen, doch neben vielen Geschmacksstoffen enthält sie auch Koffein, Phosphorsäure, große Mengen an Zucker, Kohlensäure und als Hauptbestandteil Wasser. In der Cola-light wird der Zucker durch Aspartam ersetzt. Dieses Süßungsmittel hat zwar genausoviel Kalorien wie Zucker, aber man braucht nur einen Bruchteil des 180 Mal stärkeren Mittels zum Süßen. Außerdem ist dieser Zuckerzusatz nicht kariesfördernd. Die angeblich enthaltenen Giftstoffe in Colaprodukten sind sehr gering und nur bei übermäßigem Gebrauch wirklich gefährlich.

Lieblingsrezept

"Meine Nudeln mag ich am liebsten 'al dente' (bissfest). Beim Fisch achte ich auf Frische und dann schlendere ich durch die Gemüseabteilung. Es gibt viel Auswahl, je nach Lust und Laune stelle ich mir den Essensplan zusammen. Etwas Öl in die Pfanne und nach und nach gebe ich Zwiebeln, Knoblauch, Champignons oder Tomaten, Paprika usw. hinzu. Zum Schluss noch der Fisch entweder in Streifen geschnitten oder auch als ganzes Filet hinzu. Manchmal gebe ich noch etwas Sahne hinzu, schmecke alles mit Gewürzen ab. Schon fertig und niemals langweilig."
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap