Training
Torwart-Training
GIRLStability
Coaching
Coerver Coaching
Bambini 6 bis 8 Jahre 8 bis 12 Jahre 12 bis 14 Jahre 14 bis 18 Jahre
Einführung Viererkette
Beschreibung Variationen
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Eltern fragen - FD21 antwortet
Eltern fragen - FD21 antwortet
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Einführung Viererkette

VZTwitterFacebook
Inhalt
Spielform zur Einführung der Viererkette
Ziel
- Nebeneinander spielen lernen
- Seitliches Verschieben lernen
- Spielen vom "sicheren" Abstand mit Kontakt zum Torwart lernen
- Torhüter lernt Mitspielen
- Situation Ball im Zentrum: Passwege zustellen, Höhe der Kette halten
Übungsdauer
10-15 min.
Gerätebedarf
6-8 Hütchen, 1 oder 2 Tore
Spielfeld
normale Breite, ca. 44m Länge (doppelter "sicherer" Abstand)
Spieleranzahl
10 Spieler
Übungsbeschreibung
Fünf Angreifer spielen gegen eine Viererkette mit Torwart. Die Viererkette beginnt auf Höhe der Mittellinie des Spielfeldes ("sicherer Abstand" = ca. 22m) und versucht durch seitliches Verschieben Torchancen der Angreifer zu verhindern. Es wird mit Abseits gespielt.

Nach Ballverlust wird der Ball zunächst durch Rückpass zum Torwart gesichert, die gegnerische Mannschaft formiert eine Vierer- Abwehrkette auf der Mittellinie (sicherer Abstand) und stellt einen Torwart. Der Angriff läuft dann im 5-4 auf das andere Tor.
Wettbewerbe und Wertungen
Angriff ohne Torgefahr = 1 Punkt Abwehr
Angriff mit Torchance = 1 Punkt Angriff
Torerfolg = 2 Punkte Angriff

Welche Mannschaft erzielt zuerst 10 Punkte?
Organisatorische Hinweise
Wenn der Ball sich bei einem Angreifer im Zentrum befindet, ein Angreifer ohne Ball sich in die Tiefe bewegt, sollte der Abwehrspieler nicht mitgehen. Befindet sich der Ball im Zentrum, soll die Höhe der Kette gehalten und Passwege zugestellt werden, denn steil aus der Mitte gespielte Bälle erläuft der Torwart. Die Spielsituation sollte wiederholt werden, damit die Abwehrspieler das richtige Verhalten erlernen.

Wenn der Gegner einen Rückpass zurück in die Mitte spielt, sollte die Kette aufrücken, um den Gegner aus dem Strafraum zu halten und Torchancen zu verhindern. Geschieht dies nicht, sollte die Spielsituation gestellt werden und das Abwehrverhalten durch Wiederholungen einstudiert werden.
Druckversion
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap