Training
Torwart-Training
GIRLStability
Coaching
Coerver Coaching
Bambini 6 bis 8 Jahre 8 bis 12 Jahre 12 bis 14 Jahre 14 bis 18 Jahre
1-1 Angriff 2
Beschreibung Variationen
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Eltern fragen - FD21 antwortet
Eltern fragen - FD21 antwortet
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

1-1 Angriff 2

VZTwitterFacebook
Inhalt
1-1 Schwerpunkt Angriff, Angreifer mit Ball auf Halbposition außen, Verbindung mit Torabschluss
Ziel
- Tempovorteil nutzen
- Abwehrspieler effektiv anlaufen
- Fintieren beim zurückweichenden Abwehrspieler
Übungsdauer
ca. 15 min
Gerätebedarf
3-4 Markierungshütchen, Tor
Spielfeld
Abwehr auf Höhe Hütchen ca. 25 m vom Tor entfernt, Entfernung Angreifer/ Abwehr 5-10m
Spieleranzahl
8 Spieler und Torwart
Übungsbeschreibung
Der Angreifer startet vom Starthütchen aus und dribbelt Richtung Tor. Von der linken Seite dribbelt der Linksfuß eher in Richtung Mitte. Er zieht den Abwehrspieler mit in die Mitte und kann dann gegen die Bewegungsrichtung der Abwehr links durchbrechen. Der Rechtsfuß dribbelt vom Abwehrspieler aus gesehen etwas nach links, um den Durchbruch durch die Mitte zu schaffen.

Der Angreifer versucht, mit hohem Tempo zu dribbeln und sich bei einem nicht zurückweichenden Abwehrspieler den Ball 2-3m
vorbei zu legen, um Richtung Tor zu ziehen. Bei einem geschickt zurückweichenden und den Angreifer nach außen abdrängenden Abwehrspieler versucht der Angreifer durch Fintieren im hohen Tempo, den Abwehrspieler gegen seine Bewegungsrichtung zu passieren.

Nach jedem Angriff werden die Rollen getauscht, nach einiger Zeit die Seiten gewechselt
Wettbewerbe und Wertungen
Wertung 1-1: Der Angreifer erhält einen Punkt für eine torgefährliche Aktion, für ein Tor zwei Punkte. Welcher Spieler erzielt zuerst acht Punkte?

Mannschaftswertung: Jeder Spieler einer Mannschaft hat zwei Versuche, danach Aufgabenwechsel. Welche Mannschaft hat nach acht Angriffen (vier Spieler) die meisten Punkte?
Organisatorische Hinweise
Der Schlüssel zum Erfolg ist für den Angreifer der Tempovorteil, der ihm vom Trainer klar gemacht werden muss. Gegebenenfalls muss der Spieler nach zu zögerlichen Versuchen zu mehr Risiko aufgefordert werden.

Angreifer dribbeln vielfach in die falsche Richtung. Die richtige Wahl der Dribbelrichtung mit den daraus entstehenden Vorteilen sollte entsprechend deutlich vom Trainer demonstriert und erklärt werden.
Druckversion
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap