Training
Torwart-Training
GIRLStability
Coaching
Coerver Coaching
Bambini 6 bis 8 Jahre 8 bis 12 Jahre 12 bis 14 Jahre 14 bis 18 Jahre
Spiel mit Dreierkette
Beschreibung Variationen
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Eltern fragen - FD21 antwortet
Eltern fragen - FD21 antwortet
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Spielen mit Dreierkette

VZTwitterFacebook
Inhalt
- Taktiktraining
- Gruppentaktik Abwehr
- Dreier-Abwehrkette
Lernziel
- Grundbewegung einer Dreierkette
- Überzahlspiel (Druck auf den Ballbesitzer)
- Mitspielen eines Torhüters hinter einer Kette mit sicherem Abstand zum eigenen Tor
- Halten der Kette (bei Ball im Zentrum)
Übungsdauer
ca. 10-15 min.
Gerätebedarf
3 Leibchen, 6-10 Markierungshütchen, 1 Tor
Spielfeld
ca. 20 m Breite, 35 m Länge
Spieleranzahl
8 Spieler inkl. Torwart
Übungsbeschreibung
Zwei Spitzen spielen gegen eine Dreierkette, die vom "sicheren" Abstand vor dem Tor (ca.22 Meter) agiert.

Der Angreifer mit Ball versucht, alleine oder im Zusammenspiel mit seinem Sturmpartner gegen die Dreierkette ein Tor zu erzielen. Die Dreier-Kette versucht, den Ball zu erobern und in der Abwehrpressingzone Druck "auf den Ball" zu machen, den ballführenden Angreifer also unter Druck zu setzen.
Die Abwehr soll sich dabei nicht hinter den sicheren Abstand zurück drängen lassen. Die Abwehrspieler verschieben sich seitlich und sollen nicht mit ihren Laufwegen kreuzen. Bei Balleroberung durch die Abwehr oder Ballverlust des Angriffs beginnt der Angriff beim Anspieler neu, die Spieler wechseln die Positionen.
Von Zeit zu Zeit schiebt der Trainer Grundübungen ein, die als aktive Erholung zur Taktikschulung genutzt werden:
Grundübung 1:
Ein Anspieler spielt den Ball erst nach außen, dann ins Zentrum. Die Abwehrspieler lernen in dieser isolierten Situation die Grundbewegungen beim Verschieben.
Grundübung 2:
Ein Angreifer ist in Ballbesitz, der andere Angreifer startet Richtung Tor. Der Angreifer in Ballbesitz wird attackiert, ein zweiter Abwehrspieler sichert seitlich hinter ihm ab. Der Passweg durch die Mitte wird zugestellt. Der Ballbesitzer versucht, seinen Partner mit einem
Pass anzuspielen. Der Torwart muss mitspielen. Der Angreifer ohne Ball wird nicht Richtung Tor verfolgt.
Grundübung 3:
Ein weiterer Angreifer kommt hinzu und startet mit Ball per Dribbling oder Anspiel durch ein zentrales Hütchentor. Die Abwehrkette versucht auch in Gleichzahl, die Abwehrpressingzone zu verteidigen und den Durchbruch der Angreifer durch ballorientiertes Verschieben zu verhindern.

Wettbewerbe und Wertungen

Punktewertung: Die Angreifer erhalten für ein Tor zwei Punkte, für eine Torchance einen Punkt, sonst erhält die Abwehr ihren Punkt. Welche Mannschaft erzielt zuerst acht Punkte?
Organisatorische Hinweise
In dieser Übung sollen die Abwehrspieler das seitliche Verschieben und das Zustellen der Passwege erlernen - nicht das Abseitsstellen! Rücken die Verteidiger vor und spielen auf Abseits, muss der Trainer unterbrechen.

Ziel ist das ballorientierte Verschieben. Wenn Abwehrspieler ohne Not kreuzen, stellt der Trainer die Situation nach und erklärt das richtige Verhalten beim Verschieben.
Druckversion
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap