Training
Torwart-Training
GIRLStability
Coaching
Coerver Coaching
Bambini 6 bis 8 Jahre 8 bis 12 Jahre 12 bis 14 Jahre 14 bis 18 Jahre
Rette sich, wer kann
Beschreibung Variationen
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Eltern fragen - FD21 antwortet
Eltern fragen - FD21 antwortet
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Rette sich, wer kann

VZTwitterFacebook
Inhalt
Motivationsspiel mit und ohne Ball
Lernziel
- Verbesserung des Dribblings
- Verbesserung des Orientierungsvermögens
- Verbesserung des Reaktionsvermögens
Gerätebedarf
10 Hütchen, pro Spieler einen Ball
Spieldauer
ca. 10 min.
Spielfeld
15x20m
Spieleranzahl
10-16 Spieler
Übungsbeschreibung
Zwei oder mehrere Mannschaften sitzen hintereinander vor einem Hütchen wie in einem Ruderboot. Der Hintermann fasst dem Vordermann auf die Schulter. Im Rhythmus bewegt die ganze Mannschaften Oberkörper vor und zurück.

Auf Zuruf "Rette sich, wer kann!" stehen alle Spieler auf und wechseln durch den Slalom auf die andere Seite zum gegenüberliegenden Hütchen. Dort setzen sich wie vorher als "Ruderboot" hintereinander mit Gesicht zum Start.
Auf Zuruf "Rettet die Bälle" nehmen die Kinder die Bälle mit, dribbeln (tragen die Bälle) durch den Slalom, legen die Bälle auf der anderen Seite ab und bilden ihr "Ruderboot".

Die Aufgaben werden zunächst geübt, dann mit Wettbewerben verbunden.
Wichtig: Das erste Slalomhütchen wird immer außen angelaufen!

Wettbewerbe und Wertungen

Welche Gruppe sitzt zuerst komplett im "Ruderboot" auf der anderen Seite?
Trainerinfo
So erklär ich's den Kindern
Druckversion
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap