Training
Torwart-Training
GIRLStability
Coaching
Coerver Coaching
8 bis 12 Jahre 12 bis 14 Jahre 14 bis 16 Jahre 16 bis 18 Jahre
Trainingsplanung
Methodik Schwerpunktinhalte Aufbau von Trainingseinheiten
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Eltern fragen - FD21 antwortet
Eltern fragen - FD21 antwortet
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Methodik

VZTwitterFacebook
Der Torwart sollte zwar positionsbezogen trainieren, für ihn ist es jedoch auch wichtig, am "normalen" Mannschaftstraining teilzunehmen. Hier muss der Trainer eine gute Balance finden. Und auch bei der Analyse von Spielen und Trainingseinheiten ist bei der Position des Torhüters einiges zu beachten. Wir haben die Methoden in acht Punkten zusammengefasst:
Torhüter als Feldspieler
Der Torwart soll so häufig wie möglich auch noch im Training im Feld spielen.
Zusatztraining für Keeper
Je nach Leistungsklasse sollte ein torwartspezifisches Training als Sondertraining
mindestens ein Mal, besser häufiger zusätzlich stattfinden.
Altersgruppen mischen
Eine Zusammenfassung von Altersgruppen als zusätzliches Torwarttraining kann
sinnvoll sein: C/ B und A-Jugend- TW trainieren zusätzlich gemeinsam.
Zusätzliche Betreuung
Während des Trainings kann ein zusätzlicher Co-Trainer den Keeper besonders betreuen. (Beispiel: Tipps beim Torschusstraining der Feldspieler). Ein Torwarttraining während des Feldspielertrainings sollte eher die Ausnahme sein.
Mitspielender Keeper
Im Spiel sollte der Torwart hinter einer ballorientierten Abwehrkette das Mitspielen verbessern.
SchwerpunktdenkenJede Torwarttrainingseinheit sollte einen Trainingsschwerpunkt haben, in Ausnahmen auch zwei Schwerpunkte (s.u.). Ein Trainingsschwerpunkt sollte in einer Folgeeinheit gefestigt werden. Ein Jahr beinhaltet so eine Abfolge von Schwerpunktwochen. Zu Beginn eines Jahres werden individuell für die Torhüter die Schwerpunkte zunächst für das erste Halbjahr geplant, darauf aufbauend dann das zweite Halbjahr.
Kein Ausdauertraining
Ein "Laufausdauer-Vorbereitungsphase" für Torhüter findet nicht statt. Der Torwarttrainer versucht möglichst schnell über Schwerpunktdenken in die Ausbildung
zu kommen.
Mit Spaß dabei
Forderung nach attraktiver Gestaltung des Torwarttrainings, die Übungsgestaltung erfolgt wettbewerbs- und spielorientiert: Übungsphasen wechseln sich mit Wettbewerben ab.
Druckversion
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap