Spaß & Spiel
Bolzplatz
Basics
Kreuz und quer
Beschreibung Variationen Coaching Tipp
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Kreuz und quer

VZTwitterFacebook
VideoZoomversionZurück 1 / 4 Vor
Per Markierungshütchen (oder mit anderen Gegenständen) wird ein quadratisches Spielfeld mit vier Toren auf den vier Seitenlinien aufgebaut. Zwei Mannschaften A­ und B werden gebildet, die je einen Torhüter haben.

Jedes Team besitzt zwei Tore (A1 und A2 beziehungsweise B1 und B2), die es im Laufe des Spiels abwechselnd zu verteidigen gilt. Gekickt wird nämlich jeweils immer nur auf zwei gegenüberliegende Tore!

Vor dem Anpfiff wird festgelegt, auf welche beiden Tore zuerst gespielt wird. Im weiteren
Verlauf des Spiels ruft der Trainer oder ein vorher bestimmter Spieler mehrfach "Richtungs-" oder "Torwechsel"! Sofort ändert sich ohne Unterbrechung für die Mannschaften die Spielrichtung. Dies bedeutet, dass sofort das andere gegnerische Tor bespielt bzw. das eigene zweite Tor verteidigt werden muss. Die Torhüter wechseln ebenfalls blitzschnell ins andere Tor.

Wer nutzt insbesondere bei den Richtungswechseln die Abwehrlücken des Gegners besser aus?
Bewertung
Druckversion
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap