14.09.2010 Challenge Cup 2010
Überblick Vorrunde Endrunde Finalspiele

14.09.2010 U13-Pokal bleibt in München

VZTwitterFacebook
Zum neunten Mal fand in Otterfing (südlich von München) das internationale U13-Turnier statt, der Challenge Cup. Und für die zehnte Ausspielung im kommenden Jahr werden die Organisatoren einen neuen Wanderpokal besorgen müssen. Die Jungs von Bayern München gewannen 2010 nämlich zum insgesamt dritten Mal und dürfen daher den bisherigen Pokal behalten.

Sieger startet mit Problemen

Dabei war es für die Bayern gar nicht so gut losgegangen. In der Vorrunde gab es zwei Niederlagen gegen Rapid Wien und den TSV 1860 Rosenheim. Nur aufgrund des besseren

Jubelnde Sieger: Die Jungs vom FC Bayern freuen sich über den Erfolg.

Torverhältnisses zogen die Jungs von der Säbener Straße in die Hauptrunde ein.

Dort lief es dann besser: Sturm Graz du der FC Zürich wurden geschlagen, so dass schon vor dem letzten Gruppenspiel gegen Vorjahressieger Karlsruher SC (1:1) der Einzug ins Endspiel feststand.

Im
Finale trafen die jungen Münchner auf die Mannschaft von Eintracht Frankfurt, die in allen sieben Turnierspielen nur zwei Gegentore hinnehmen musste. Spannend und umkämpft war das Endspiel bis zum Schlusspfiff - und darüber hinaus. Denn in der normalen Spielzeit fielen keine Tore, so dass ein Elfmeterschießen über den Turniersieger entscheiden musste. Dabei waren die kleinen Bayern die Glücklicheren und setzten sich mit 4:3 durch.

Rapid und Frankfurt treffen am besten

Ob einer der Kicker eine Zukunft im Profifußball hat, wird sich erst in einigen Jahren zeigen. An Vorbildern sollte es insbesondere den siegreichen FCB-Jungs nicht mangeln, schließlich liefen schon bekannte Profis wie David Alaba und Mehmet Ekici für den Nachwuchs des Rekordmeisters beim Turnier in Otterfing auf.

Einen "Titel" durften auch die österreichischen Gäste von Rapid Wien mit auf die Heimreise nehmen: Samuel Oppong wurde mit fünf Toren Torschützenkönig. Alle Treffer erzielte er in der Vorrunde. Zweitbester Torjäger war der Frankfurter Ahmed Diack, der drei seiner vier

Ganz eng ging es im Finale zwischen Frankfurt und Bayern zu.

Tore in der Hauptrunde erzielte. Beide spielten auch in den treffsichersten Mannschaften des Turniers: Rapid und Frankfurt kamen jeweils auf 13 Treffer.

Weitere Infos zum Turnier unter
www.challenge-cup.eu .
Bilder: challenge-cup.eu
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap