Spaß & Spiel
Bolzplatz
Basics
Kopfballkönig
Beschreibung Variationen Coaching Tipp
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Kopfballkönig

VZTwitterFacebook
Oftmals spielt das Kopfballspiel eine untergeordnete Rolle beim Training. Deswegen sieht man in vielen Spielen leider oft eine schwach entwickelte Kopfballtechnik. Von daher bieten wir hier einige Kopfballvariationen für das Training an.
Hierbei steht zumeist der motivierende Wettkampf im Vordergrund. Natürlich dürfen auf weichem Untergrund auch spektakuläre Hecht-/Flugkopfbälle ausgeführt werden! Der Trainer muss jedoch bei allem Spaß darauf achten, dass sich keine fehlerhafte Kopfballtechnik einschleift!
Voraussetzung für unseren Kopfballkönig ist, dass der Ball ca. drei bis fünf Mal hin- und hergeköpft werden kann. Ansonsten sollte man zu Beginn einfachere Anwurfübungen vorschalten (siehe Variationen ).
Damit genügend Tore fallen, sollte der Torabstand oder die Torgröße entsprechend dem Könnensstand der Spieler angepasst werden.
Die Spieler sollten schnell den "Abschlusskopfball" auf das gegenüberliegende Tor suchen. Also vorher nicht zu viele Kopfbälle hin- und herspielen.
Da die Kicker insgesamt recht viele Kopfballaktionen ausführen, sollten Leichtbälle ("Lightbälle") benutzt werden.
Bewertung
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap