Stark denken
Mental trainieren
Selbstbewusst spielen
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Disziplintraining

VZTwitterFacebook

Deine Frage:

Sascha (15 Jahre):

Hallo,

ich höre von meinen Trainern immer das Gleiche: "Du bist ein guter Fußballer, hast viel Talent, doch in den entscheidenden Momenten lässt du dich gehen." Na ja, da ist auch was dran. Und zwar auf und neben dem Platz. Krieg's einfach nicht geregelt. Werde zu spät wach und komme dann nicht rechtzeitig in die Schule. Und im Training ist das genau so. Außerdem bin ich nicht der Ordentlichste. Und manchmal packt mich dann auch die Wut auf dem Platz. Habe mich einfach nicht im Griff. Dann gebe dem Gegner schon mal einen mit. Musste deswegen auch schon den Verein wechseln. Doch ich will mich ja verbessern. Habt ihr Tipps?

Unser Tipp:

Disziplintraining - in zehn Wochen!

Sich hängen lassen, die Dinge nicht zu Ende zu bringen, zum Training zu spät kommen, nicht bei der Sache sein - mangelnde Disziplin auf und neben dem Platz erschwert es ungemein, sein Potenzial voll abzurufen. Das führt zu einem negativen Selbstbild. Man könnte ja eigentlich viel mehr - zeigt es aber nicht. Die Folge: Unzufriedenheit, Unsicherheit, man sieht sich selbst schlecht.

Der Schlüssel zum Erfolg: gesunder Stress!

Der Schlüssel zur persönlichen Weiterentwicklung liegt darin, sich selbst positivem Stress auszusetzen und die Energien in eine Richtung zu bündeln. Ziel: Verbesserung der Selbstdisziplin!

Und so geht's!

Erstelle alleine, mit deinem Trainer oder einer dir nahe stehenden Person eine Liste, die zehn Punkte umfasst. Wie und wo möchtest du dich verbessern? Wie disziplinierter werden? Und jetzt: Volle Konzentration auf ein positives Motto pro Woche - zehn Wochen lang!
Woche 1: Ich stehe an fünf Tagen in der Woche pünktlich um 7.00 Uhr auf.
Woche 2: Ich bin pünktlich - zum Training, zur Schule, zu allen gemachten Terminen.
Woche 3: Ich erledige meine Hausaufgaben umgehend nach der Schule.
Woche 4: Ich räume täglich mein Zimmer auf und halte meine Trainingstasche in Ordnung. Dreckige Wäsche bringe ich in den Wäschekorb.
Woche 5: Ich jogge dreimal in der Woche - jeweils mindestens 45 Minuten lang.
Woche 6: Täglich dreimal 20 Liegestütze sowie Bauchmuskeltraining. Wie viele Sit-ups schaffe ich täglich? Kann ich mich steigern?
Woche 7: Ich gebe auf dem Platz alles. Dann bin ich mit mir zufrieden - bei Sieg und auch bei einer Niederlage.
Woche 8: Ich gehe freundlich mit meinen Mitmenschen/Mitspielern um. Wenn es zu Streitereien kommen sollte, suche ich nach Lösungsmöglichkeiten (ohne Gewalt).
Woche 9: Ich helfe - zu Hause wie auch auf dem Platz. Im Training übernehme ich den Balldienst. Ich unterstütze den Trainer und das Funktionsteam.
Woche 10: Fair Play! Foulspiel verboten!

Achtung!

Führe über deine Entwicklung Tagebuch!
Bespreche die Fortschritte mit einer mir nahestehenden Person!
Du kannst dir auch die jeweiligen Wochenbotschaften aufschreiben und gut sichtbar aufhängen. Und: Hänge ein großes Schild in deinem Zimmer auf: DISZIPLIN!

Bedenke: Wer sich weiter entwickeln möchte, muss sich positivem, zielgerichtetem Stress aussetzen!
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap